Tomentella crinalis Fruitbody
Fruchtkörper

Name :
Tomentella crinalis (Fr.) M.J. Larsen

Klassifikation (Index fungorum) :
Thelephoraceae, Thelephorales, Incertae sedis, Agaricomycetes, Agaricomycotina, Basidiomycota

Tomentella crinalis fruitbody close up
Fruchtkörper Ausschnitt

Funddaten :
Leg./Det.: S.Blaser / S.Blaser
Datum: 01.09.2015
Fundort: Bern, Botanischer Garten
WGS 84 (long/lat): 7.4443 / 46.9529
Substrat: Laubholz Ästchen

Tomentella crinalis rhizomorph
Rhizomorphe mit fädigen Skeletthyphen gut sichtbar am Rand

Beschreibung :
Fruchtkörper resupinat, hydnoid (stachelig), rostfarben, mit etwas hellerem Rand. Rhizomorphen vor allem im Subikulum vorhanden. Hyphensystem dimitisch, Generativhyphen in Subikulum und Rhizomorphen mit Schnallen, gelblich, ohne Inkrustation 3-6 µm Ø. Skeletthyphen in Rhizomorphen um 1 µm Ø, gelblich. Tramahyphen in den Zähnchen zum Teil stark dickwandig, zystidenartig. Basidien 35-45 x 7-9 µm [3], hyalin, mit 4 Sterigmen. Sporen rundlich, 7-8 µm Ø [3], hellbraun, bifurkat.

Ökologie :
Eine eindeutige Substratpräferenz lässt sich ausmachen. Die Art erscheint auf verschiedenen Laub- und Nadelhölzern.

Vorkommen / Häufigkeit:
Häufig, Schweiz 37 gemeldete Funde ([2], 04.10.2015).

Tomentella crinalis spores
Bifurkate Sporen

Bemerkungen:
Die Art ist gut gekennzeichnet durch das rostfarbene, hydnoide Hymenium, sowie mikroskopisch durch rundliche, bifurkate Sporen und dimitische Rhizomorphen.

Literaturverweise :
[1] Breitenbach J., Kränzlin F. 1986. Pilze der Schweiz; Band 2: Nichtblätterpilze. Verlag Mykologia Luzern.
[2] www.swissfungi.ch
[3] Köljalg, U. 1996. Tomentella and related genera in Temperate Eurasia. Synopsis Fungorum 9. Fungiflora Oslo.

Tomentella crinalis clamp
Hyphe mit Schnalle
Tomentella crinalis tramal hyphae
Dickwandige Tramahyphen im inneren eines Stachels
TOMENTELLA CRINALIS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.